Datenschutz

Datenschutzerklärung für das Internetangebot der Jungen Liberalen Hessen

 

  1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verantwortlichen:

Junge Liberale Hessen,

Moritzstraße 56, 65185 Wiesbaden

 

Der Datenschutzbeauftragte ist

Daniel Hankel

E-Mail: daniel-hankel@web.de

 

  1. Logfiles

Beim Aufrufen unserer Internetseite www.junge-liberale.de werden automatisch Informationen an den Server unserer Internetseite gesendet, die zeitweise in einem sog. Logfile gespeichert werden. Folgende Informationen werden dabei erfasst und 14 Tage gespeichert: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Referrer-URL, verwendeter Browser und Betriebssystem. Die genannten Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet: Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Internetseite, Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Internetseite, Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Die Löschung der Daten erfolgt nach 14 Tage.

 

  1. Analyse-Tool und Cookies

Zur bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Internetseite sowie zu statistisch Zwecken verwenden wir auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO Analyse-Tools. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Hierfür verwenden wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/ intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Internetseite (Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL, IP-Adresse, Uhrzeit der Serveranfrage) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Internetseite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking). Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Internetseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de). Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

 

  1. Newsletter

Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zu übersenden. Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, zum Beispiel über einen Link am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an info@junge-liberale.de per E-Mail senden. Die Zusendung des Newsletters an Mitglieder der Jungen Liberalen kann bei verbandsspezifischen Informationen zusätzlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO und zusätzlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO erfolgen. Der Zweck und zugleich das berichtigte Interesse besteht in der Information der Mitglieder über Aktivitäten des Verbandes, Veränderungen in der Verbandsstruktur oder die Mitteilung über Veranstaltungen des Verbandes. Im Rahmen des Newsletters werden wir zur bedarfsgerechte Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unseres Angebots sowie zu statistischen Zwecken auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO das Analyse-Tool Google Analytics (siehe hierzu 3.). Das berechtigte Interesse besteht in der Optimierung des Informationsangebots der Jungen Liberalen. Die Daten werden gelöscht, sobald die Einwilligung widerrufen wird oder die Mitgliedschaft bei den Jungen Liberalen gekündigt wird (abhängig von der einschlägigen Rechtsgrundlage der Verarbeitung).

 

  1. Kontaktformulare

Auf unserer Internetseite bieten wir mehre Kontaktformular. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der allgemeinen Kontaktaufnahme erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO auf Grundlage unseres berechtigten Interesses. Der Zweck und das berechtigte Interesse besteht darin, die Anliegen des Users behandeln und beantworten zu können. Bei dem Kontaktformular zur allgemeinen Kontaktaufnahme ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse, Name und Postleitzahl erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Die Postleitzahl ist insbesondere erforderlich, um ein Anliegen den örtlichen Vertretern bzw. der zuständigen Untergliederung des Verbandes zuordnen zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Die für die Benutzung des allgemeinen Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht. Bei den Kontaktformularen zur Anmeldung zu Aktivitäten des Verbandes, insbesondere Veranstaltungen wie dem Landeskongress, werden hierüber hinaus noch weitere Daten vom Nutzer abgefragt (wie etwa die Adresse und die Kontoverbindung), die dieser eingeben kann und dann von uns verarbeitet werden. Bei den hierfür erhobenen Daten erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO und zusätzlich – je nach Formular – auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, sofern die Einwilligung ausdrücklich verlangt wird. Überdies erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Der Zweck und das berechtigte Interesse liegen in der Notwendigkeit durch die Verarbeitung der Daten die Aktivitäten effektiv organisieren zu können. Die Daten werden gelöscht, sobald – im Falle einer Einwilligung – die Einwilligung widerrufen wurde bzw. die Veranstaltung oder die Organisation der Aktivität vollständig administrativ abgewickelt wurde (im Fall von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Bei den Formularen für die Anmeldung zu einer Mitgliedschaft bei den Jungen Liberalen und zum Abschluss einer Fördermitgliedschaft erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. Diese Daten werden gelöscht, sobald die Mitgliedschaft beendet wurde.

 

  1. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet

nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 c DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

 

  1.  Betroffenenrechte

Sie haben insbesondere folgende Rechte:

  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DS-GVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DS-GVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu

 

  1. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@junge-liberale.de.

 

  1. Schlusserklärung

Diese Datenschutzerklärung ist gültig ab dem 25. Mai 2018. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Internetseite unter https://junge-liberale.de/datenschutz-2/ von Ihnen abgerufen werden.