Jennifer Sokolowski

Meine Schwerpunkte:

Im Bereich „Presse und Öffentlichkeit“ bei den Jungen Liberalen Kassel beschäftige ich mich unter anderem mit Social Media und um die Erstellung von Pressemitteilungen sowie den dazugehörigen Kontakten.“

Was ich (nicht)mag:

Es ist relativ einfach und auch teilweise offensichtlich zu sagen was ich mag und was eben nicht.

Ich liebe Konzerte bzw. Festivals und die Reisen zu den einzelnen Konzertorten. Selbst wenn die Konzerte in der Nähe sind-jede Fahrt und jede Stadt ist purer Urlaub für mich. Ansonsten spiele ich gerne verschiedene Videospiele, angefangen bei Hearthstone, The Legend of Zelda und Final Fantasy, bis hin zu Spielen wie Counterstrike.

Dinge die ich nicht sonderlich gut finde sind im allgemeinen keinerlei Extremismus; angefangen in politischer Sicht bis zu den alltäglichen Ansichten verschiedener Menschen. Sonst bin ich recht „pflegeleicht“ und mag Dinge wie Tomaten auf Burgern oder Unordnung nicht.“

Wie bin ich zu den Jungen Liberalen gekommen?

Eine Bekannte aus meiner Uni hatte mir von Ihrer Tätigkeit bei den Jungen Liberalen erzählt. Zwar hatte ich 2013 die FDP für mich entdeckt, wusste aber nichts von den Jungen Liberalen-entsprechend interessiert war ich dann.

Daraufhin habe ich den Jungen Liberalen Kassel auf Facebook eine Nachricht geschrieben und wurde zu einem Treffen eingeladen. Anfangs war ich etwas angespannt, weil ich mir nicht vorstellen konnte, was die Leute da machen und hatte auch Bedenken, dass ich die Arbeit hier nicht mit meinem Studium vereinbaren könnte. Die Bedenken wurden mir aber schnell genommen und durch das lockere und sympathische Treffen habe ich für mich den Entschluss gefasst, den Mitgliederantrag auszufüllen und aktiv mitzuwirken-das habe ich bis heute nicht bereut.“